Donnerstag, 6. Juni 2013

Graffiti-Künstlerin Shamsia
Eine Meinung auf Ruinen

Ja, so stellt man sie sich vor. Die dunklen Gestalten, die bei Nacht die Wände der Stadt beschmieren.
Shamsia ist Afghanin, Kopftuchträgerin, 25 Jahre alt, Dozentin an der Universität und hat eine Nachricht für die Welt. Auf die Ruinen in Kabul sprüht sie Frauen in Burkas und mehr. Shamsia kämpft gegen die Unterdrückung der Frau. 2014 will sie ein Graffiti-Festival in Kabul ins Leben rufen.

Bis zum 10. Juni ist ihre Kunst ganz legal in Zürich zu sehen. Hier geht's zum ganzen Artikel:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen